Wertigkeit & Material



Ideen sichtbar machen



Digital Art Master



Hauptbahnhof Solingen



N' Haus am See



Yachtbau 1x1



Auf'm Land+



Projektentwicklung


Yachtbau 1x1

Yachtbau 1x1


Die Konstruktion eines Bootes war Teil einer unserer Workshops,.. heraus kam ein Design Konzept für eine Mega-Yacht. Hinsichtlich des 3D Modells ist ein Boot um einiges komplexer als die klassische Architektur die wir sonst generieren und so gab es wieder allerlei Möglichkeiten Neues zu lernen.



Part 1 - Konstruktion des Rumpfes

Als essentieller Bestandteil des Bootes, muss der Rumpf immer absolut makelfrei sein. Die kleinste Abweichung der Linien wird später deutlich zu erkennen sein und der Schwung unregelmäßig aussehen. Eine simultane Konstruktion in allen 3 Ansichtsbereichen ermöglicht die höchste Präzision und Qualitätskontrolle während des Konstruktionsablaufs. Evtl. Selektionsfehler oder falsch umgesetzte Punkte werden sofort erkennbar und können somit vermieden werden.

-Nur in einer oder zwei Ansicht/en Arbeiten... Größter Fehler der zu Ungenauigkeiten und einem welligen Rumpf führen. (Siehe Bild 2&3)





Fehleranalyse

Zum Vergleich der fehlerhafte Rumpf Oben und der zweite Versuch mit korrigierter Linienführung als Konstruktion in Seiten/Ober und Schnittansicht.






Part 2 - Jade Drache

Aus den Konstruktionsübungen und vielen verschiedenen Rümpfen die wir über eine Woche entwickelten entstand schließlich das Konzept des Jade Drachen. Üblicherweise sehen Mega-Yachten immer wie geschmacklos umgerüstete, ehemalige Frachtschiffe aus, so ließen wir uns eher von kleinen Schnellbooten und ihren geschwungenen Linien inspirieren und arbeiteten diese zu einem vollständigen Konstruktionskonzept aus.


Ansicht Oben:





Seitenansicht:





Explosionszeichnung:






Zusammenfassung



Alles in Allem war es ein lehrreiches Projekt um sich mit einer hohen Detail-Tiefe und komplexeren Konstruktion gleichzeitig auseinander zu setzen. Zum Abschluss noch einmal eine Oberansicht in finaler Ausarbeitung. Weitere Bilder Folgen im Portfolio.

Nach oben